A   A+   A++

Aufgaben


Die Hauptaufgabe des Landesverbandes ist die Interessenvertretung und die Gleichstellung von Gehörlosen in allen Lebensbereichen. 

  • Einsetzen für Barrierefreiheit
  • Vertretung gegenüber öffentlichen und privaten Stellen
  • Zusammenarbeit mit Verwaltungen und Ämtern
  • Verbreitung der Deutschen Gebärdensprache
  • Umfassende Sozialberatung
  • Schaffung von Arbeitsplätzen für Gehörlose
  • Öffentlichkeitsarbeit und Vernetzung



Weitere Aufgaben sind:

Führung der Beratungsstelle für Gehörlose und Angehörige

  • Beratung
  • Informationsvermittlung
  • Betreuung
  • Begleitung im Alltagsleben (Ausfüllen von Formularen, Auswerten von Behördenschreiben, Terminvereinbarungen, Wohnungssuche, u.a.)
  • Informationsvermittlung für Angehörige
  • Ambulante Altenbetreuung

Schaffung eines Angebotes von Gebärdensprachkursen und Dolmetscherdiensten

  • Herausgabe der Thüringer Gehörlosen-Zeitung (TGZ)
  • Info- Veranstaltungen
  • Fachvorträge
  • Erlebnis- und Bildungsfahrten
  • Spielnachmittage,- abende
  • Soziale und kulturelle Begegnungsveranstaltungen
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Organisation von technischen und/oder personellen Kommunikationshilfeeinsätzen

Vertretung der Gehörlosen in verschiedenen Verbänden und Vereinen

Unterstützung der Ortvereine

Barrierefreie Angeboten für Gehörlose

Vernetzung und Unterstützung mit anderen Verbänden und Institutionen