Informationen zur Corona – Schutzimpfung und kostenlosen Corona – Tests

Back to Neuigkeiten

Informationen zur Corona – Schutzimpfung und kostenlosen Corona – Tests

Für die Impfung gegen das Corona-Virus bekommt man 2 Spritzen mit Impfstoff. Zwischen den beiden Impfungen gibt es eine Pause. Wie lange die Pause zwischen den beiden Impfungen ist, ist verschieden – es hängt vom Impfstoff ab.

Die Impfung ist grundsätzlich freiwillig. Jedoch gibt es eine einrichtungsbezogene Corona-Impfpflicht.

Das bedeutet Mitarbeiterin z.B. in Krankenhäusern, Pflegeheimen, Einrichtungen für behinderte Menschen, Arztpraxen, Rettungsdiensten oder in Entbindungseinrichtungen müssen bis zum 15.03.2022 dem Arbeitgeber ein Nachweis über eine Impfung oder Genesung vorzeigen. *

*Wer aus gesundheitlichen Gründen nicht geimpft werden kann – kann mit einem ärztlichen Attest von der Impfpflicht befreit werden.

Es gibt mehrere Impfstoffe gegen COVID-19. Verschiedene Firmen stellen die Impfstoffe her.

Impfstoffart 1mRNA – Impfstoff.

Impfstoffart 2 = Vektor-Impfstoff

Diese Impfstoffe werden in Deutschland genutzt:

  • mRNA-Impfstoff von BioNTech und Pfizer
  • mRNA-Impfstoff von Moderna
  • Vektor-Impfstoff von Astrazeneca
  • Vektor-Impfstoff von Johnson und Johnson

Man braucht immer 2 Spritzen von demselben Impfstoff.
Ungefähr 2 Wochen nach der letzten Spritze liegt dann der Impfschutz vor.

Eine Ausnahme gibt es bei dem Impfstoff von Johnson und Johnson – man bekommt nur eine Spritze mit dem Impfstoff. Ungefähr 4 Wochen nach der Impfung liegt dann der Impfschutz vor.

In Thüringen gibt es derzeit drei Möglichkeiten zur Impfung.

1) Impfung in einem Impfzentrum 

Bild anklicken für Video in DGS

 

Achtung!

Die Impfzentren sind nur noch bis zum 23. Dezember 2021 geöffnetTermine dafür können entweder online oder telefonisch (03643 – 49 50 49 0) vereinbart werden.

 

 

2) Impfung bei der Hausärztin/ beim Hausarzt 

Termine müssen direkt in der Arztpraxis vereinbart werden.

3) Impfung beim Betriebsarzt

Die Impfungen werden über den Arbeitgeber organisiert. Bitte sprechen Sie diesen deswegen an.

Weitere Informationen findet ihr hier

  1. Aktuelle Information zum Coronavirus in DGS vom Bundesministerium für Gesundheit
  2. Auf der Webseite der Bundesregierung zum Thema: „Einrichtungsbezogene Impfpflicht“
  3. Informationen der Kassenärztliche Vereinigung Thüringen für Patientinnen und Patienten zu Covid-19-Impfungen in Thüringen
  4. Corona Leichte Sprache.de

STIKO-Empfehlung zur COVID-19-Impfung

Es werden Impfung mit einem mRnA-Impfstoff (BioNTech oder Moderna) empfohlen.

Neben Impfung mit den Impfstoffen BioNTech und Moderna werden auch Impfungen mit AstraZeneca  und Janssen empfohlen.

Es werden Impfung mit einem mRnA-Impfstoff (BioNTech oder Moderna) empfohlen. Ein Arztgespräch muss vor der Impfung mit den Eltern erfolgen.

Wer plant in nächster Zeit eine Schwangerschaft auszutragen, denen wird die Impfung (vor Eintritt einer Schwangerschaft) empfohlen.

Für Schwangere nicht geimpfte wird eine Impfung mit einem mRnA-Impfstoff (BioNTech oder Moderna) in der Zeit zwischen der 14. SSW und 27. Schwangerschaftswoche empfohlen.

Nicht geimpften Stillenden wird eine Impfung mit einem mRnA-Impfstoff (BioNTech oder Moderna) empfohlen.

Diese wird für folgende Personen empfohlen*:

– ab 70 Jahre und älter

– für Bewohner/innen und Mitarbeiter in Pflegeeinrichtungen

– Mitarbeiter im medizinischen Einrichtungen

– Personen die eine Erkrankung des Immunsystems haben

*frühestens 6. Monate nach der 2. Impfdosis

Achtung!

Ab November gibt es in den Impfzentren keine Altersbegrenzungen mehr dazu – jeder kann sich impfen lassen. Allerdings erst frühestens 5 Monate nach der 2. Impfdosis bei einer Impfung mit mRNA-Impfstoff (Biontech oder Moderna) oder dem Vektor-Impfstoff von AstraZeneca und vier Wochen nach einer Impfung mit dem Vektor-Impfstoff von Johnson & Johnson.

Das Angebot gilt vorerst nur in den Thüringer Impfstellen. Terminvereinbarungen sind unter impfen-thueringen.de möglich.

Weitere Informationen in DGS:

Quelle:bundesregierung.de                                  

Es werden COVID-19-Impfung für Kinder im Alter von 5-11 Jahren mit verschiedenen Vorerkrankungen empfohlen.

Empfohlen ist die Impfung mit 2 Impfstoffdosen des mRNA-Impfstoffs Comirnaty (BioNTech, Pfizer-Impfstoff) in einem Abstand von 3-6 Wochen.


Kostenlose Schnelltests

Ab 13. November 2021 haben wieder alle einen Anspruch auf mindestens einen kostenlosen Antigen-Schnelltest (PoC-Test) pro Woche durch geschultes Personal*.
*unabhängig vom Impf- oder Genesenenstatus 

Es gibt drei verschiedene Tests.

PCR-Tests                                                                                                                                                                                                                                                       Dieser wird durch medizinisches Personal durchgeführt – die Auswertung erfolgt im Labor. Bis zum Ergebnis vergehen ein bis zwei Tage.

Antigen-Schnelltests                                                                                                                                                                                                                                    Wie der Name schon andeutet, das Ergebnis liegt schnell vor – nach 15 bis 30 Minuten. Diesen Test macht auch nur geschultes Personal – da ebenfalls ein Nasen- oder Rachenabstrich benötigt wird. Seit dem 8. März 2021 hat jeder Anspruch auf mindestens einen kostenlosen Schnelltest pro Woche.

Selbsttests                                                                                                                                                                                                                                                     Wie sein Name schon sagt, diese Tests kann von jedem selbst (Privatpersonen) gemacht werden. Es brauch kein spezielles medizinisches Fachwissen dazu. Der Test erfolgt z.B. durch einen Nasenabstrich oder über Speichel.

Achtung: Schnell- und Selbsttests haben eine höhere Fehlerrate. Es sollte immer bei einem positiven Ergebnis vom Schnell- und/oder Selbsttest ein PCR-Test zur Bestätigung gemacht werden.

Weitere Informationen zu den verschiedenen Tests finden ihr bei der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) oder bei Zusammen gegen Corona – Corona-Test.

Was ist ein PCR-Test?                                                                                                                                                                                                                           Beim PCR-Test (Labortest) wird eine Probe aus den Schleimhäuten der Atemwege entnommen. Der Abstrich erfolgt durch den Mund von der Rachenwand und/oder über die Nase aus dem Nasen-Rachenraum.  So kann zuverlässig nachgewiesen werden, ob Erreger vorhanden sind.

Was ist ein Antigen Schnelltest?
Beim Antigen-Schnelltest wird ebenfalls ein Abstrich über die Nase aus dem Nasen-Rachenraum entnommen. Jedoch sind diese Tests weniger genau als wie der PCR-Test. Das bedeutet, es müssen schon viele Erreger (Vieren) im Körper vorhanden sein, um diese nachweisen zu können – also muss man schon ein paar Tage an Corona erkrankt sein.

Was ist ein Antigen-Selbsttest?                                                                                                                                                                                                            Der Antigen-Selbsttest (Laien-Selbsttest oder Selbsttest) funktioniert wie der Antigen- Schnelltest – nur das es von einem selber durchgeführt wird. Achtung: Die Probenentnahme ist zwar einfacher (Nicht wie bei dem Schnelltest aus dem hinteren Nasen-Rachen-Raum, sondern aus dem vorderen Bereich der Nase.) aber deshalb auch das Ergebnis weniger zuverlässig.

Hier erhaltet ihr Informationen zu den verschiedenen Testmöglichkeiten und wie ein Test abläuft.

Auf der Internetseite des Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie findet man eine Übersicht dazu – Wo kann ich einen kostenlosen Schnelltest machen? (Stand: 11.10.2021)

Share this post

Back to Neuigkeiten
Schrift vergrößern / verkleinern
Kontrast verändern